Seiteninhalt

Internes Qualitätsmanagement

Seit vielen Jahren führen wir in der Klinik St. Marien kontinuierliche Patientenbefragungen durch. Die Anregungen und Rückmeldungen unserer Patienten helfen uns, unsere Arbeit ständig weiter zu verbessern.

Unser internes Beschwerdemanagement ermöglicht es, frühzeitig auf Probleme und Beschwerden von Patienten, Begleitpersonen und Gästen zu reagieren und schnellstmögliche Lösungen anzubieten, um den Aufenthalt in unserer Klinik möglichst reibungslos zu gestalten.

In interdisziplinären Arbeitsgruppen erarbeiten wir Qualitätsstandards für die Therapie und Pflege, sowie für die begleitenden organisatorischen Prozesse.

Zertifizierung

Die Klinik St. Marien hat ein umfassendes Qualitätsmanagementsystem aufgebaut und ist im Februar 2011 nach DIN EN ISO 9001:2008 erfolgreich zertifiziert worden.

Eine BAR-konforme Zertifizierung nach RehaSpect erfolgte im zweiten Quartal 2012.

Externe Qualitätssicherung

Im Rahmen externer Qualitätsüberprüfungen, nimmt die Klinik St. Marien am Qualitätssicherungsverfahren der Rentenversicherung (DRV-Bund) teil.

Es werden regelmäßige Datenerhebungen und Auswertungen zur Entwicklung der Qualität unserer Leistungen von der DRV-Bund durchgeführt und deren Ergebnisse im Vergleich mit anderen Kliniken abgebildet:

  • Rehabilitandenbefragung ( Patientenzufriedenheit u. Beurteilung des Reha-Erfolges)
  • Prozessqualität (Peer-Review-Verfahren)
  • Dokumentation therapeutischer Leistungen bei der Einhaltung der Therapiestandards
  • Erfassung der Laufzeiten der ärztlichen Entlassungsberichte

Diese Ergebnisse fließen ein in die Planung unserer Verbesserungsprozesse zur kontinuierlichen Qualitätsentwicklung der Klinik St. Marien.

Seitenende